Miniaturbild Dominoeffekt

Wussten Sie, dass in Deutschland jeden Tag mehr als 1 500 Menschen neu an Diabetes Typ 2 erkranken? Und jeder fünfte Todesfall hierzulande mit Diabetes zusammenhängt? Doch die Versorgung der Menschen mit Diabetes hat sich in den letzten Monaten verschlechtert. Viele Betroffene nahmen und nehmen wichtige Arzttermine und Behandlungen nicht mehr wahr – aus Angst, sich mit dem Corona-Virus anzustecken. Die internistischen Notfallambulanzen bleiben leer, die Zahl der deshalb unentdeckten Herzinfarkte und Schlaganfälle steigt. Es wird Zeit, dass Menschen mit Diabetes und ihre gesundheitliche Versorgung wieder in den Blick der Gesundheitspolitik geraten. Erheben Sie deshalb Ihre Stimme und unterschreiben Sie diesen Brief an Gesundheitsminister Jens Spahn.

Die Briefe werden an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn versendet.
Aktionsbrief anzeigen
Sehr geehrter Herr Minister Spahn,

die Corona-Krise zu meistern ist eine große Herausforderung für jeden von uns. Danke, dass Sie diese Krise so souverän steuern!
Die Bewältigung der Pandemie drängt Menschen mit Diabetes jedoch derzeit in die zweite Reihe der medizinischen Versorgung. Sie nehmen wichtige Arzttermine und Untersuchungen im Rahmen von DMPs (Versorgungsprogramme für Menschen mit chronischen Erkankungen) nicht mehr wahr und bleiben auch bei akuten Beschwerden zuhause, um sich nicht anzustecken. Monatelang haben sie hingenommen, dass Diabetes-Schulungen ausfallen und überlebenswichtige Vorsorgetermine nicht wahrgenommen werden können. Teilweise kam es sogar zu Schließungen von Diabetesabteilungen in Kliniken und von Reha-Einrichtungen, um mehr Kapazitäten für die Versorgung von Corona-Patienten zu schaffen.

Sie, Herr Minister Spahn, bereiten uns alle darauf vor, dass wir noch lange in einer „neuen Normalität“ leben müssen. Heute richten wir einen dringenden Appell an Sie: Sorgen Sie dafür, dass Menschen mit Diabetes nicht vergessen werden. Ihre Versorgung muss auch künftig gesichert sein.

Mit freundlichen Grüßen
Mitmachen
Anrede

Name

Kontakt

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Nach Absenden des Formulars erhältst Du von uns eine E-Mail, in der wir Dich um die Bestätigung Deiner Teilnahme bitten. Die in dem Formular abgefragten Daten verwenden wir nur zur Durchführung dieser Aktion. An die Empfänger übermitteln wir per E-Mail standardmäßig nur Deinen Vornamen und Nachnamen sowie ggf. Deinen Kommentar. Nur wenn die Empfänger Dir antworten möchten, geben wir auf sicherem Weg auch Deine Kontaktdaten weiter, siehe Datenschutzerklärung.

Der Verwendung Deiner Daten kannst Du jederzeit formlos widersprechen, z. B. per E-Mail an info@diabetes-stimme.de.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.